January 25

Morning Call (english)

FX Strategies Call (mixed language)

Important news for the day:
25 January, Wed. 3:00PM (GMT) Canada Interest Rate Decision

Will The Bear Market Return?


BoC in Focus
Today, market participants will focus on the interest rate decision of the Canadian Central Bank. The December jobs data have been a positive surprise and this could be a sign that another rate hike will follow. Currently, 25 basis points are being expected with a chance of about 90%. Previous comments from the Central Bank have been rather data-dependant for their future outlook. As the economy is showing no impact for now, positive statements are expected. The CAD might get a lift should the bank act again, as it has recently traded positive due to the rising oil market.


Stock Markets
Equity markets point to a weaker open today. After the recent resistance area has been tested, we might see a further push to slightly lower areas. Most indices have opened weaker and continued with a downward trend during the Asian session. It’s also worth noting that several fund managers have called again for potential negative surprises for the year in regards to potential market momentum. Looking only at indicators like the jobs market, instead of new orders,  might not paint a true picture about the economic demand.


Ukraine War
According to news reports, the German government has agreed to deliver a set of “Leopard” tanks to Ukraine. As previously stated by Rheinmetall and KMW, those still need to be adjusted and will not be ready within the next 12 months. Reports from the warzone state that the frontline is not currently changing due to Ukraine’s massive defence. This is why armoured tanks could make a difference. Criticism comes from several activists, stating that this involvement in the war could mean that Germany itself will essentially take part in it.


Market Talk
With the volatility index VIX running at extremely low levels, the current mixed market sentiment might call for some further downside price action. Should the volatility start to rise, it could result in another big wave of sell-offs. With the war in Ukraine potentially widening further, we might face rising geopolitical tensions soon, especially in the Balkan region. In brief, we expect stock markets to trade downward and focus on the CAD interest rate decision later today.

  • USOIL: we bought at 81.30 with SL at 75.00 and TP at 88.50
  • USDCAD: we like to sell at 1.3344 (sell stop) with SL at 1.3410 and TP at 1.3045
  • SPX500: we like to sell at 3994 (sell stop) with SL at 4035 and open TP

Tendencies in the markets:

  • Stock markets weak, USD mixed, metals sideways, oil sideways

 

 

 

Wichtige Neuigkeiten an diesem Tag:
25 Janur, Mit. 16:00 CA Leitzinsentscheidung

Kehrt nun der Bärenmarkt zurück?

BOC im Fokus
Heute werden sich Marktteilnehmer auf die Zinsentscheidung der kanadischen Zentralbank konzentrieren. Die Beschäftigungsdaten vom Dezember waren eine positive Überraschung und dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass eine weitere Zinserhöhung folgen könnte. Aktuell werden 25 Basispunkte mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 90% erwartet. Zuvor waren die Kommentare der Zentralbank für ihre Zukunftsaussichten datenabhängig ausgerichtet, da aber die Wirtschaft derzeit keine negativen Auswirkungen zeigt, könnte es zu hawkischen Aussagen kommen. Der CAD könnte Auftrieb erhalten, sollte die Bank tatsächlich erneut handeln, da sie kürzlich aufgrund des steigenden Ölmarkts ebenfalls positiv gehandelt wurde.

Aktienmärkte
Aktienmärkte deuten heute auf eine schwächere Eröffnung hin. Nachdem der jüngste Widerstandsbereich getestet wurde, könnten wir vorerst weiteren Schub in leicht niedrigere Bereiche sehen. Die meisten Indizes haben schwächer eröffnet und setzten ihren Abwärtstrend während der asiatischen Sitzung fort. Erwähnenswert ist auch, dass mehrere Fondsmanager erneut mögliche negative Überraschungen für das Jahr in Bezug auf die potenzielle Marktdynamik angekündigt haben. Wenn man nur auf Indikatoren wie den Arbeitsmarkt statt auf Auftragseingänge schaut, um ein Gefühl für die wirtschaftliche Nachfrage zu bekommen, ergibt sich möglicherweise kein wahres Bild laut vieler Analysten.

Ukraine-Krieg
Medienberichten zufolge hat die Bundesregierung zugestimmt, eine Kompanie „Leopard“-Panzer in die Ukraine zu liefern. Wie zuvor von Rheinmetall und KMW berichtet wurde, müssen diese jedoch erst angepasst werden und sind nicht innerhalb der nächsten 12 Monate verfügbar. Berichte aus dem Kriegsgebiet besagen, dass sich die Frontlinie aufgrund der massiven Verteidigung durch die Ukraine derzeit nicht ändert, weshalb Panzer einen Unterschied machen könnten. Kritik kommt von mehreren Aktivisten, dass die neue Beteiligung am Krieg bedeuten würde, dass Deutschland im Wesentlichen selbst am Krieg teilnehme.

Marktgespräch
Da der Volatilitätsindex VIX auf extrem niedrigen Niveaus handelt, könnte die derzeit gemischte Marktstimmung weitere Preisbewegungen nach unten erfordern. Sollte die Volatilität steigen, könnte eine weitere große Verkaufswelle die Folge sein. Da sich der Krieg in der Ukraine möglicherweise ausweiten könnte, könnten wir mit weiter steigenden geopolitischen Spannungen konfrontiert werden, während die Spannungen in der Balkanregion ebenfalls jederzeit eskalieren könnten. Kurz gesagt, wir erwarten, dass die Aktienmärkte eher nach unten tendieren, und werden uns später am Tag auf die CAD-Zinsentscheidung konzentrieren.

  • USOIL: wir haben bei 81.30 gekauft mit SL bei 75.00 und TP bei 88.50
  • USDCAD: wir wollen bei 1.3344 verkaufen (sell stop) mit SL bei 1.3410 und TP bei 1.3045
  • SPX500: wir wollen bei 3994 verkaufen (sell stop) mit SL bei 4035 und offenem TP

Tendenzen in Markt

  • Aktienmärkte schwach, USD gemischt, Metalle seitwärts, Öl seitwärts

 

Tags:

Leave a Reply